Karate Trainingstipps für das Home Gym

Liebe Mitglieder und Karate-Fans,

wir hoffen es geht euch und eueren Familien allen gut!

 

Die 11. Regel von Funakoshi lautet:

"Karate ist wie heißes Wasser, das abkühlt, wenn du es nicht ständig warm hältst."

 

Auch wenn also gerade überall der Trainingsbetrieb eingestellt ist, sollten wir den Karate-Topf am köcheln halten. Im Karate sind Katas eine grandiose Möglichkeit, auch alleine zu üben. 

  

Let's go, gemeinsam bleiben wir fit!! 🥋⛩


Tipp #8 - Prüfungsprogramm zum Nachlesen

Trainingstipp: schaut euch doch mal in Ruhe das neue Prüfungsprogramm an, dieses ist beim DKV online: 

Habt ihr Fragen dazu? Hier in den. Kommentaren beantworten wir sie euch gerne


Tipp #7 - Bunkai Drills ohne Partner

Partnerübung ohne Partner? Hier findet ihr Anregungen für Drills, die ihr mit einem Gürtel und einem Sandsack (oder Baum ...) machen könnt.

https://www.youtube.com/watch?v=QF_SPtsy8LE


Tipp #6 - Heian Shodan im Flur

Dieses Video hat uns wirklich begeistert: diese Version der Heian Shodan solltet ihr wirklich alle in euren Wohnungen hinbekommen - dies ist kein Tipp, es ist eine Aufforderung! 😎 
https://www.facebook.com/juandomingo.sanchezperez/videos/pcb.536476567006565/10222801789099749/?type=3&theater&ifg=1

Schickt uns doch einfach mal ein Trainingsvideo oder Foto von euch! 😃


Tipp #5 - Übungen für zu Hause

10 tolle Trainingstipps, die auch in engen Räumen funktionieren, vom Karate Nerd Jesse Enkamp.

Viel Spaß damit und #staystrong!

https://www.youtube.com/watch?v=RpHCeooyqNo 


Tipp #4 - Kumite Kombinationen und Fußarbeit

Kumite alleine zu Hause üben? Nicht jeder hat gleichgroße Geschwister oder Lebenspartner zu Hause, die sich auch noch freiwillig zur Verfügung stellen 😅

Der YouTuber Jason Leung hat jede Menge Videos mit Kombinationen, Fußarbeit etc. online, von denen wir euch mal zwei vorstellen wollen:

 

Teil 1:

https://www.youtube.com/watch?v=Nh2sNRv2rSw&feature=youtu.be 

 

Teil 2:

https://www.youtube.com/watch?v=aNslqIKzNZ4&feature=youtu.be 

 

Versucht es mal, auch wenn ihr vielleicht sonst eher Kata macht. Warm wird euch dabei auf jeden Fall! 


Tipp #3 - arbeitet an euren Zukis

Unsere heutige Trainingsinspiration kommt auch von Team Ki - Schritt für Schritt Übungen, um eure Zukis zu verbessern. Alles was ihr braucht, ist 1 m² Platz und evtl. eine Resistance Band für die Vorübung!

Haut rein und viel Spaß!!

https://www.youtube.com/watch?v=mqLEoewucaM&feature=youtu.be&fbclid=IwAR2xsNmHg9YW6xfbbEkmUHelsyc-BgUjXN5tMZuu6MdxHIewwjZppjakdlw

 


Tipp #2 - Kata Segmente

Teamki Kenandilja hat eine super Anleitung für euch, wie ihr auch auf kleinem Raum effektiv Kata Segmente üben könnt. Die vorgestellten Techniken sind als Anregung zu sehen, sucht euch einfach eure Lieblingsstellen bzw. auch Schwachstellen raus! Und nicht vergessen, beide Seiten zu trainieren!

Stay strong!

https://www.youtube.com/watch?v=54Pwi3-5Rik&feature=youtu.be&fbclid=IwAR11fxpwiX4I3dF9rItW2idPMjY9arnWHFmB-M9G92MzbWrkmuDOdqiHekk 


Tipp #1 - Kata Training zu Hause

Als Grundlage dazu solltet ihr euch mal diesen Link bookmarken:

https://www.youtube.com/playlist?list=PLQhyuJJDMzIbQKXWZwKrk252agwv7tdP6 

 

Hier findet ihr alle Shotokan Katas, vom Bundestrainer Karamitsos perfekt ausgeführt, jede in zwei Winkeln und Geschwindigkeiten!

 

Wenn ihr zu Hause oder in Parks trainieren möchtet (keine Grüppchenbildung 😉 ) solltet ihr

  • immer ein kleines Aufwärmen und Lockerungsprogramm vorher machen
  • Basics wiederholen, bekannte Katas durchgehen
  • Nicht ganz so sichere Katas mit den Videos wieder festigen
  • kein Platz in der Bude? Ihr könnt auch nur Segmente üben ;) 
  • Fitnessübungen mit einschließen

 

Wir bleiben dran, wenn wir gute Videos und andere Tipps für euch finden, posten wir diese hier.

Wir freuen uns sehr, wenn ihr mitmacht und uns im Idealfall auch mal ein Foto von euch schickt.👍