Bushido Köln Jahreshauptversammlung 2021

Vor dem Erwachsenentraining mit Prüfung fand am Donnerstag, 28. Oktober 2021 unsere Jahreshauptversammlung statt. Der 1. Vorsitzende Ralf Vogt ließ die letzten Jahre 2020 und 2021 noch einmal Revue passieren. Corona, kreatives Ausweichtraining, unser 60-Jähriges Jubiläum (aufgeschoben ist nicht aufgehoben) und natürlich zahlreiche sportliche Erfolge

 

Auch der Berichts des Kassenwarts Ralf Kulakowski stieß auf Interesse, ist es doch immer interessant zu sehen, wie die Gelder in einem gemeinnützigen Verein verwendet werden und wie die Lage nach der Pandemie ist.  Obwohl die Mitgliedsbeiträge nicht eingezogen wurden, erhielt der Verein v.a. durch die Mitglieder der Erwachsenengruppe zahlreiche Spenden, wofür sich der Vorstand noch einmal ausdrücklich bedankte. So konnten am Ende doch noch einige Rücklagen gebildet werden, die wieder für Turniere, Trainerausbildung und Veranstaltungen genutzt werden sollen. Die Kassenprüfer Marcel Schenk und Endrit Salihi bestätigten die Bilanz, so dass die stimmberechtigten Mitglieder den Vorstand und die Kassenprüfer entlasteten.

 

Ralf Vogt ließ die Mitglieder noch über einen Vorschlag über die Mitgliedsbeiträge entscheiden. Der Vorschlag, den DKV Beitrag in die Beiträge einzurechnen um zukünftig gleiche Abbuchungen zu ermöglichen, wurde einstimmig angenommen. Da hierzu eine Satzungsänderung notwendig ist, wurde auch darüber abgestimmt. Die Satzungsänderung wurde ebenfalls einstimmig angenommen. Die Mitglieder werden über die neue Preisstruktur aber noch separat informiert.

 

Der Vorstand, wurde ebenfalls einstimmig wiedergewählt, es gab keine Gegenkandidaten. Auch die Kassenprüfer werden wieder zur Verfügung stehen.

 

Vielen Dank allen Teilnehmern für das Interesse und die aktive Mitgestaltung!